• MR_1
  • MR_2
  • MR_3
  • MR_4
  • MR_5
  • MR_6
  • MR_8
  • MR_9
  • MR_7

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder sind wir Landwirte im Blick der Öffentlichkeit. Sie erinnern sich an die negative Presse des vergangenen Jahres.

Totgemähte Rehkitze – Landwirte verstoßen gegen Tierschutzrecht!

Der erste Siloschnitt hat begonnen und wir zeigen Initiative. Gemeinsam mit dem Schwalm–Eder–Kreis haben wir für Sie innovative Technik zur Wildvergrämung für Sie angeschafft und im Landkreis verteilt.

·       Mit dem Einsatz der Kitzretter zeigen Sie, dass Sie Vorsorge gegen unbeabsichtigtes Ausmähnen von Jungwild getroffen haben.

 

·       Sie tragen Vorsorge gegen Botulismus in Ihren Tierbeständen.

 

·       Sie ersparen sich den Anblick zermähter Rehkitze.

 Die Geräte arbeiten mit optischen und akustischen Signalen, die die Muttertiere veranlassen, Ihre Jungen aus dem Gefahrenbereich wegzuführen. Die Signale werden in unregelmäßigen Abständen ausgestrahlt. Auf diese Weise werden Gewöhnungseffekte vermieden. Die Geräte haben einen Wirkungsumkreis von 100 Metern, ein Gerät reicht bei günstiger Topographie für ca. 3 Hektar. Somit minimiert sich der Aufstell- und Abbauaufwand.

Wir setzen die Geräte im Rahmen eines gemeinschaftlichen Pilotprojektes des Schwalm–Eder–Kreises, des Bodenverband Schwalm–Eder und der Kreisgruppe der Naturlandstiftung Hessen ein. Wir werden von der regionalen Jägerschaft und hoffentlich auch von Ihnen, der Landwirtschaft des Kreises, unterstützt.

Die Geräte sind im Landkreis verteilt und stehen Ihnen bei folgenden Obleuten zur Verfügung:

 Schwarzenborn

Wilfried Eckhardt

Triftweg 10

Mobil: 0173-5176990

 

Momberg – Allmuthshausen

Nils Jokoweit

Wanderweg 29

Mobil: 0174-3137961

 

Malsfeld – Dagobertshausen

Lothar Kothe

Unterecke 4

Mobil: 0151-592276 25

 

Spangenberg – Schnellrode

Stefan Kieslinger

Zum Schönfeld 6

Mobil: 0170-2836545

 

Niedenstein – Kirchberg

Jost Weber

Mobil: 0173-5243021

  

Wabern – Zennern

Maschinenring Schwalm – Eder

Schulstr. 17

Tel.: 05683 – 9238-0

In diesem Jahr werden die Ausleihgebühren von der Naturlandstiftung übernommen. In den nächsten Jahren wird voraussichtlich je Gerät und Tag eine Gebühr von 2 € erhoben werden.

 

Ihr Michael Löber

  • Gülledüngung zu Mais
    Gülledüngung zu Mais
    Bitte rechtzeitig Güllefässer für die Frühjahrsausbringung reservieren!
    Christian Ochs -17
    Ron Höhn -24
    Dirk Hehr -30
  • Gülledüngung zu Mais
    Gülledüngung zu Mais
    Bitte rechtzeitig Güllefässer für die Frühjahrsausbringung reservieren!
    Christian Ochs -17
    Ron Höhn -24
    Dirk Hehr -30
  • Gülledüngung zu Mais
    Gülledüngung zu Mais
    Bitte rechtzeitig Güllefässer für die Frühjahrsausbringung reservieren!
    Christian Ochs -17
    Ron Höhn -24
    Dirk Hehr -30